BĂ€rlauch-Saison geht los!

By 28. Juni 2019 Juli 25th, 2019 Allgemein

BĂ€rlauch ist wie FrĂŒhling auf dem Teller: Lecker, frisch und gesund. Das herzhafte, leichte Aroma erinnert an Knoblauch und sorgt fĂŒr ein wahres Gaumenfeuerwerk. Gerade in Saucen, Suppen oder zur Pasta verleiht das FrĂŒhlingskraut deinen Gerichten neuen Pfiff. Zudem ist BĂ€rlauch auch noch richtig gesund – wir wissen warum!

BĂ€rlauch ist ein wahres Superkraut

Auch wenn man es dem unscheinbaren GewĂ€chs nicht ansieht: BĂ€rlauch ist ein wahres Superkraut! Es liefert drei Mal so viel Vitamin C wie Orangen, das entspricht auf 100 Gramm etwa 150 Prozent deines Tagesbedarfs an Vitamin C. Der Genuss von BĂ€rlauch stĂ€rkt dein Immunsystem und kann reinigend auf den Organismus wirken. Aber damit nicht genug: BĂ€rlauch verfĂŒgt noch ĂŒber weitere essenzielle Mineralstoffe und Spurenelemente, die gesundheitsfördernd wirken und ErkĂ€ltungssymptome lindern können.

BĂ€rlauch selber ernten leicht gemacht

Willst du den BĂ€rlauch selber ernten, dann ist jetzt die richtige Zeit! Seit MĂ€rz treibt das KnoblauchgewĂ€chs seine schmalen BlĂ€tter bevorzugt an schattigen WaldplĂ€tzen aus. Aber warum soll man den BĂ€rlauch nach der BlĂŒte nicht mehr essen? Im Laufe des Monats Mai fĂ€ngt BĂ€rlauch an zu blĂŒhen, dann verlieren die BlĂ€tter den Großteil ihres Aromas und schmecken nur noch bitter.

SelbstpflĂŒcker aufgepasst: Maiglöckchen sehen BĂ€rlauch sehr Ă€hnlich, sind aber giftig! Wichtigstes Unterscheidungskriterium ist die BlattunterflĂ€che: Die ist nur bei BĂ€rlauch matt, bei Ă€hnlichen GewĂ€chsen hingegen glĂ€nzend.

Der BĂ€rlauch Dip

Zu Brot, GemĂŒsesticks oder als Beilage zum Grillfest: BĂ€rlauch-Dip schmeckt gut, tut gut und ist herrlich frisch.

Du brauchst:
300 Gramm BĂ€rlauch
250 Gramm Quark
150 Gramm Naturjoghurt
Olivenöl nach Bedarf

Alle Zutaten miteinander mischen und fein pĂŒrieren. Je nach Geschmack mit GewĂŒrzen mischen. Unser Tipp: Etwas Chili und ein Klacks FOREVER BEE HONEY. Der köstliche Bienenhonig aus den spanischen HochlĂ€ndern hat ein intensives BlĂŒtenaroma und punktet mit wertvollen Enzymen, Mineralstoffen, AminosĂ€uren und Vitaminen. So lecker kann gesund sein!

BĂ€rlauch-Suppe

Du brauchst:

300 Gramm BĂ€rlauch
200 ml Sahne
2 EL Öl
2 Knoblauchzehen
3 Kartoffeln
1 Zwiebel
SuppengemĂŒse nach Belieben

Das SuppengemĂŒse, den Knoblauch und die Zwiebel fein wĂŒrfeln, andĂŒnsten und schwitzen lassen. Anschließend mit Wasser aufgießen, die Kartoffeln dazu geben und weich kochen. Den BĂ€rlauch grob hacken, Suppe aufkochen lassen und pĂŒrieren. Kurz vorher die Sahne unterrĂŒhren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

BĂ€rlauch im Salat

BĂ€rlauch gibt neutralen Salaten eine besondere geschmackliche UnterstĂŒtzung. Tomaten, Gurken und Karotten ergĂ€nzt du mit frisch gezupften einzelnen BĂ€rlauchblĂ€ttern. Auf die Dosis kommt es an, damit der krĂ€ftige BĂ€rlauch nicht vorschmeckt. FĂŒr das Dressing mischt du 50 ml FOREVER ALOE VERA GELℱ mit Salz, Pfeffer, Walnussöl, Balsamico und dem Saft einer Orange. Der zitronige Frischekick des ALOE VERA GELSℱ versorgt dich mit ĂŒber 200 essenziellen Pflanzenstoffen und wertvollem Vitamin C – und der Power von 1.000 Sonnentagen!

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie doch jetzt einfach unkompliziert Kontakt zu mir auf!

Ihr JĂŒrgen Skupien